Einsatz

Zwergzebu werden vermehrt in der Landschaftspflege, z.B. stark verbuschten Flächen, in Steilhängen bis hin in Feuchtgebieten eingesetzt. Außerdem pflegen Zwergzebus grundsätzlich die Weiden, da die Verletzung der Grasnarbe durch Trittschäden auf ein Minimum begrenzt sind. Sie fressen, falls nichts anderes mehr steht, überständiges Gras, Disteln und selbst Schwarzdorn.

Der Flächenbedarf beträgt etwa 0,3-0,5 ha pro Mutterkuh. Zwergzebus eignen sich auch gut zur Nachbeweidung auf Pferdekoppeln.

Termine


Jahreshaupversammlung

23. und 24. März 2019 bei D.Winter in Bad Berleburg