Zwergzebu-Bulle

Merkmale

Auffälligstes äußeres Merkmal, welches Zeburinder von den übrigen Rinderrassen unterscheidet, ist deren Buckel. Dieser besteht aus marmoriertem Muskelfleisch und ist eine Delikatesse. Da die Zebus in Asien kaum züchterisch bearbeitet wurden, ist die Zuordnung zu einem bestimmten Schlag oder zu einer bestimmten Region sehr schwierig.

Deshalb finden wir bei unseren Zebus vielfältige Farben, Formen und Hornstellungen sowie recht unterschiedliche Widerristhöhen und Gewichte bei ausgewachsenen Tieren.

Zwergzebus kommen in einer großen Farbvielfalt und Farbkombinationen vor. Zum typischenäußeren Erscheinungsbild von Zwergzeburindern gehören neben dem Buckel, welcher bei männlichen Tieren wesentlich stärker ausgeprägt ist als bei weiblichen Tieren, eine starke Wamme, ein abgezogenes und stark abgedachtes Becken, feine Extremitäten und eine schmale Stirn, die dem Kopf die typische längliche Form verleiht. Zwergzebus sind bekannt für ihre Leichtkalbigkeit ohne menschliche Hilfe und zeichnen sich für ihre gute Mutterkuheigenschaft aus.

Termine

Jahreshaupversammlung

18. März 2017                                                                                                                        in Vianden (Luxemburg, Andreas Thiex)