Bundesrasseschau Zwergzebu 2015

Am 1. und 2. Mai fand die 7. Bundesrasseschau Zwergzebu in Alsfeld statt. Schon zum 3. Mal wurde sie gemeinsam mit der Galloway Open veranstaltet. Der Auftrieb der Zwergzebus erfolgte planmäßig am 1.5.2015. Anschließend wurde zum Züchterabend geladen, bei dem ein reger Erfahrungsaustausch zwischen Züchtern und Haltern stattfand. Am 2.5.2015 begann dann die Richtwettbewerbe, bei denen insgesamt 22 Zwergzebus vorgestellt wurden. Den Anfang machte die Gruppe der Färsen unter 18 Monaten. Hier konnte sich beim Richter W. Reulecke von der FRZ die Färse Isabell von Erwin Mayer am Besten präsentieren und bekam den Titel der Bundessiegerin zugesprochen. Bei den Färsen über 18 Monaten ging der Sieg an Loren vom Betrieb Reiner Lämmle. In der Klasse der Kühe mit Kälbern setzte sich die Kuh Leonie von Erwin Mayer klar gegen die Reservesiegerin Cleo von Franz Unseld durch. Den Bundessieg bei den Bullen sicherte sich souverän der Bulle Falko vom Betrieb Franz Unseld aus Erbach-Donaurieden. Als Krönung der Veranstaltung konnte der VDZ Vorsitzende Wolfgang Lomp noch zwei ADR Plaketten vergeben. Hier ging die goldene Medaille an Franz Unseld für den Siegerbullen und die silberne an Reiner Lämmle für die beste Färse über 18 Monaten. Bei dem Jungzüchterwettbewerb konnte sich Jonas Lomp, der als einziger mit einem Zwergzebu antrat, den dritten Platz sichern. Nach der Siegerehrung erfolgte alsbald die Heimreise der Beschicker, denen die Bundesschau in guter Erinnerung bleiben wird, und alle freuen sich schon auf die nächste große Schau in 2017.

(Wolfgang Lomp)

 

Alle Bilder der Schau finden sie Hier.

Hier finden siel die detailierten Listen aller ausgestellten Tiere. (Maße und Gewichte, Prämierungen)

Termine

Jahreshaupversammlung

18. März 2017                                                                                                                        in Vianden (Luxemburg, Andreas Thiex)